Globuli Silicea

By | 11. Januar 2020

Globuli Silicea ist ein homöopathisches Mittel, welches aus Kieselsäure gewonnen, potenziert und verschüttet wird. Silicea bzw. Kieselsäure ist für alle Lebewesen ob Tier oder Pflanze ein unverzichtbares Mineral. Es sorgt für den Transport verschiedener Nährstoffe durch den Kreislauf aller Lebewesen. Es gibt verschiedene sogenannte Potenzen des Globuli Silicea oft verwendeten Potenzen sind Silicea D6 und Silicea D12 bei physischen Beschwerden sowie Silicea C30 bei psychischen Erkrankungen. In der Homöopathie stehen hohe Potenzen für sehr stark verdünnte (potenzierte) Globuli Mittel. In der Homöopathie sind D Potenzen weniger stark verdünnt als C Potenzen. Somit wird Silicea D12 als eine niedrige Potenz bezeichnet. Wohingegen es sich bei Silicea C30 um eine Hochpotenz (stark verdünnte Potenz handelt). Kurzum bedeutet dies, das in Globuli Silicea D12 mehr Kieselsäure enthalten ist als in der C30 Potenz des Mittels. Niedrig Potenzen wie D12 werden in der Homöopathie in der Regel nur bei physischen also körperlichen Beschwerden eingesetzt, diese Regel gilt in der Homöopathie für alle Globuli Mittel.

Den Verdünnungsgrad der verschiedenen Silicea Potenzen können Sie aus der nun folgenden Tabelle entnehmen.

Potenz

Verdünnung

Potenz

Verdünnung

D1

1:10

C1

1:100

D2

1:100

C2

1:10000

D3

1:1000

C3

1:1000000

D4

1:10000

C4

1:100000000

D6

1:1.000.000

C6

1:1 Billion

D12

1:1 Billion

C12

1:1 Quadrillion

D30

1:1 Quintillion

C30

1:10 Nonilliarden

Silicea Globuli Anwendungsgebiete

Zu den Hauptanwendungsgebieten von Silicea Globuli gehört die Behandlung von Akne und anderen Hautproblemen wie Hautjucken, Schweißregulierung usw. Aber auch gegen Rheuma, Wundliegen, Gewebeschwäche und sogar Schlafstörungen hilft Globuli Silicea. Es gibt jedoch noch weit aus mehr Anwendungsgebiete, alle Anwendungsgebiete von Silicea finden sie in diesem Beitrag über Silicea.

Globuli Silicea Dosierung

Soweit nicht anders von Ihrem Arzt oder Homöopath verordnet werden 3-mal täglich jeweils nach dem Essen 5 Globuli Kugeln im Mund zergehen gelassen. Der Wirkstoff wird hierbei über die Mundschleimhaut aufgenommen. Bei akuten Beschwerden können alle halbe bis volle Stunde jeweils 5 Globuli Silicea eingenommen werden. Wie oben in diesem Beitrag bereits erwähnt wurde, werden in der Homöopathie physische Beschwerden immer mit D Potenzen des Silicea behandelt und psychische Erkrankungen mit C Potenzen. Daran sollten sich auch bei der Behandlung mit einer Globuli Silicea Potenz gehalten werden.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.